• Klezmerkammermusik

    Klezmerkammermusik

    Johannes Paul Gräßer & Szilvia Csaranko
  • Sher On A Shier

    Sher On A Shier

  • Rumeynishe Fantasien

    Rumeynishe Fantasien


 

Klezmerkammermusik

in verschiedenen Programmen spielt Johannes Paul Gräßer Klezmermusik in kammermusikalischer Besetzungen.
Seit 2010 spielt er mit der aus Ungarn stammenden Pianistin und Akkordeonisten Szilvia Csaranko das Programm „Rumeynishe Fantasien“. Mit dem Ensemble "Sher on a Shier" spielt Johannes Paul Gräßer seit 2011. Das Quartett widmet sich dem Klang der alten Klezmerkapellen Osteuropas. „Sher on a Shier“ ist jiddisch und heißt frei übersetzt „der nicht endende Tanz“.

Im Mittelpunkt des Programms „Rumeynishe Fantasien“ stehen zwei verschiedene Genres, die in der Volksmusiken Rumäniens zu finden sind: Die „Rumänischen Volkstänze“, die Béla Bartók niedergeschrieben hat und zur traditionellen Bauernmusik zählen sowie die sogenannten „Rumeynishen Fantasien“ die zum Genre der Klezmermusik gehören und durch alte Aufnahmen überliefert sind!

Der „Yiddish Forward“, eine der wichtigsten jiddischen Zeitungen in New York schrieb in seiner Printausgabe am 3. 8. 2012 über die CD „Rumeynishe Fantasien“:

„ ...es ist ein Kunstwerk, rumänische Musik so zu spielen, dass sie nicht 100%ig rumänisch klingt, sondern auch jiddisch, Gräßer und Csaranko zeigen, dass sie dies verstehen. Es ist ein Vergnügen, jiddische Geigenmelodien zu hören, die die meisten Klezmergruppen („kapelyes“) heutzutage sonst auf der Klarinette spielen.“ 


Mit „Sher on a Shier“ tritt ein Ensemble auf, dessen Musiker seit Jahren auf der Suche nach dem perfekten Klezmersound sind. Der unglaubliche Klang der alten Klezmerkapellen Osteuropas ist die Grundlage, auf der das Ensemble sein Programm stets weiterentwickelt. Tanzbar und zuhörbar ereignen sich Dinge auf der Bühne, die man als magisch bezeichnen könnte.
Nicht nur die Besetzung mit Klarinette, Flöte, Violine, Akkordeon und Kontrabass fügt sich zu einem authentischen Klang zusammen, auch die Musiker selbst sind Meister ihres Faches und verstehen es virtuos, die Spannung zwischen Tradition und Erneuerung dem Publikum zu vermitteln.

 

 


 

  • N55 c/o J. Gräßer
    Nordstraße 55, 99089 Erfurt
    fon: 0179. 784 73 41
    mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    web: www.jpg-online.de

  • Wir weisen darauf hin, dass die auf diesen Seiten enthaltenen Beiträge lediglich der Information dienen. Es wird keine Gewähr für
    Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen. !

    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten
    und deren Unterseiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  • Alle Rechte auf Bilder, Texte, Hörbeispiele und weiterer Inhalte bleiben bei den Autoren. Verwendung der Bild- und Audiodateien nur
    unter Nennung der Autoren (wie angegeben) und ausschließlich für den bestimmten Zweck nach vorheriger Absprache und ohne
    Änderung. Die Verwendung von Inhalten dieser Seite für gewerbliche Zwecke ist untersagt.

  • Fotos auf dieser Website von Pierre Kamin, Manuel Miethe, Diana Hartung-Gräßer, Lutz Balzer, Ulf Köhler, Oliver Carl.

  • LogIn